Lifestyle Travel

Meine liebsten Badeseen in Berlin

 

Wo finde ich die schönsten Badeseen Berlins?

Die deutschen Sommer werden gefühlt immer heißer, auch heute werden es wieder 36 Grad! Kaum zu glauben, oder ? Ich bin diesen Sommer zum ersten Mal nicht an einen Strand am Meer geflogen, und ich finde das auch überhaupt nicht schlimm. Mir fehlt es hier in Berlin an nichts. Kaum eine deutsche Stadt hat so unfassbar viele tolle Badeseen zu vermerken, wie Berlin. Ich liebe es hier einfach, man kann ständig Urlaub in der eigenen Stadt machen und für einen oder mehrere Tage dem Alltag entfliehen.

Die schönsten Badeseen Berlins:

Mein absoluter Favorit für einen schönen Tag mit Freundinnen, ist der Müggelsee.

Der ist riesig groß und so findet man auch Samstags und Sonntags easy einen ruhigen Platz zum baden. Wer es schattig und ruhiger mag, für den empfehle ich den Waldabschnitt Nähe ‚Rübezahl am Müggelsee’,  an der Südseite des Sees. Hier gibt es viele kleine Badestellen, wo man geschützt unter Bäumen liegen, den Ausblick auf den See und das herrliche Gefühl mitten in freier Natur zu sein, genießen kann. 

Ich liege am liebsten im Strandbad Müggelsee, denn hier hat man richtiges Meerfeeling. An windigen Tagen kann man den Kitesurfern auf dem Wasser zugucken, fühlt den Sand unter den Füßen und eine leichte Brise. Herrlich! Es gibt Imbissstände für Eis, Pommes & Co und auch Sonnencremes, Luftmatratzen oder Bücher kann man hier erwerben. Es fehlt an nichts, auch für Toiletten ist gesorgt. Wer Lust hat, bringt einen Volleyball mit und spielt mit seinen Freunden, oder den jungen Leuten dort am See an einem der Felder ein paar Runden. Und all das kostet nicht mal einen Cent Eintritt. Das ist wirklich mein Top Favorit der schönsten Badeseen Berlins.

Wer zudem mutig ist, für den gibt es sogar einen extra FKK Strand Bereich, wo man ganz entspannt entkleidet die Ruhe, Sonne und das kühle Nass geniessen kann. Hier gehen sogar Wächter um, die einen wegschicken, wenn man sich nicht auszieht, man muss also keine Angst vor komischen Spannern haben. 

Wer sich von euch doch lieber in schöne und gut sitzende Bademode hüllt, dem empfehle ich, mal bei Happysize zu gucken.

Wenn ihr euch unsicher seit, was euch steht, ob ein Bikini, Badeanzug oder Tankini die beste Wahl ist, könnt ihr auch erstmal euren Figurtyp bestimmen und dann nach Shape shoppen.

So das wars dann, viel Spaß am Müggelsee!

Nein Spaß, natürlich bekommt ihr gleich noch ein paar Alternativen, für den schönsten Badesee Berlins. 

Halensee

Bild Quelle: BerlinerBaeder.de

 

Auch an dem wundervollen See in Charlottenburg habt ihr wieder mehrere Möglichkeiten. Entweder ihr legt euch in das beliebte High Class Strandbad Ku’damm Beach, wo es ebenfalls einen süßen Sandstrand, Liegestühle und Sonnenschirme gibt. Man kann leckeres Essen bestellen, ein Glas Champagner geniessen und in Ruhe sonnenbaden und schwimmen gehen. Das ganze hat allerdings auch seinen Preis. Seit diesem Jahr kostet der Liegeplatz inklusive Liegestuhl schlappe 15 Euro. Das kann man sich mal gönnen, wenn man es exklusiv mag, allerdings sind die Speisen und Getränke dort ebenfalls sehr hochpreisig. Ich verbringe dort trotzdem gerne ab und zu mal einen Badetag, einfach weil man sich dort wie im Urlaub fühlt. 

Aber für wen das nichts ist, kein Problem! Man kann sich nämlich auch ganz entspannt & umsonst auf die Wiese gegenüber legen, wo FKKler und bekleidete Menschen sich ganz Berlin-like die gleiche Wiese teilen. Hier bringt ihr aber euer Essen und Trinken am besten selbst mit. 

Grubensee 

 

Wer ein bisschen Zeit mitbringt, und einfach mal Abstand von der Großstadt gewinnen möchte, dem empfehle ich den wunderschönen Grubensee. Glasklares Wasser, durch das man meterweit gucken kann und ringsum schöne Natur. Der See liegt inmitten eines Naturparks und die Umgebung ist dementsprechend grün. Unweit des Grubensees erstrecken sich viele andere tolle Seen. Am besten kommt ihr mit dem Auto und packt euch gleich ein Zelt ein. Am Naturcampingplatz Grubensee lässt es sich herrlich übernachten. Ihr könnt aber auch ganz bequem einen der Bungalows oder Camper vor Ort gegen einen kleinen Aufpreis nutzen und dann frühmorgens gleich als erster das kühle Nass geniessen oder angeln gehen.

Grubensee bei Nacht

 

Plötzensee

Bildquelle: Top Ten Berlin

 

Wer eher im Nord-Westen Berlins lebt, dem kann ich das Strandbad Plötzensee empfehlen, das zählt für mich ebenfalls zu den schönsten Badeseen Berlins. Man zahlt 6 Euro Eintritt und bekommt dafür einen tollen Sandstrand am Wasser mit Bars, Imbissbuden, einem offenen Massagestudio, Volleyballfelder, Umkleidemöglichkeiten und Toiletten. Zudem kann man sich vor Ort SUPs ausleihen, Schirme und Liegestühle. Auch für Kinder ist es hier ein kleines Paradies, es gibt sogar einen Aquapark. Durch eine kleine Abtrennung kommt man auch an einen FKK Strand, wer mag. 

Es ist also auch hier für jeden was dabei, und wer für all das nix zahlen mag, geht, wie immer gegenüber umsonst in den See. 

Hierhin kommt man am besten mit dem Fahrrad, aber auch Roller, Auto und öffentliche Verkehrsmittel sind kein Problem. 

Weissensee

Wem eine einfache Wiese genügt, der kann sich Nähe Prenzlauer Berg an den Weissensee begeben. 

Hier kann man bequem mit der Tram hinfahren und sich dann gemütlich ein Plätzchen rund um den See suchen, allerdings ist es am Wochenende hier sehr belebt. Aber die Hauptsache ist doch, man kann baden gehen und einfach mal in der Sonne/ im Schatten chillen, oder? 

Ansonsten findet man auch hier ein Strandbad mit Sand und allem was das Herz begehrt.

So ihr Hübschen, jetzt auf auf und vergnügt euch an den schönsten Badeseen Berlins, ob im FKK Bereich oder mit neuem schicken Bikini, den ihr hier noch ergattern könnt. 

Ich düse ab zum, na was denkt ihr?

Müggelseeee, is klar, wa?

Man kann hier übrigens auch prima Böötchen fahren und abends essen gehen. Das mache ich jetzt gleich mit meinem Schatz, denn den See kann man nicht nur mit seinen Freunden toll erkunden.

Habt noch einen schönen Restsommer !

Stella

 

 

 

 

 

 

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.