Browsing Category

Lingerie

Fashion Lifestyle Lingerie

Meine Sportroutine

Meine Sportroutine – plus extra Geheimtipp

Dieser Beitrag entstand in freundlicher Zusammenarbeit mit Anita since 1886 und enthält Werbung.

Ich war schon immer sportlich, auch wenn man mir das auf den ersten Blick vielleicht nicht immer angesehen hat. Ballett, Judo, Tennis, Schwimmen, Ski, Snowboard, Surfen, Badminton, Volleyball, Leichtathletik, Hip Hop Dance, Standardtanz, Jazzdance, Fechten, Kickboxen, Zumba, Handball, Rhönrad, Reiten, es gibt kaum eine Sportart, die ich nicht ausprobiert oder im Verein ausgeübt habe im Laufe meines Lebens. Sogar Fussball habe ich mit meinem Bruder gespielt. Meistens war mir schon nach ein paar Monaten oder einem Jahr ‚langweilig‘ und ich wollte etwas Neues lernen. So kann ich heute alles ein bisschen und nichts richtig, haha.

Das ist aber auch nicht schlimm, ich bin einfach so und folge immer meinem Herzen und meiner Intention. Ich tue nichts, um irgendjemandem zu gefallen. Ich mache das alles für mich und aus reiner Leidenschaft. Bewegung gehört einfach zu meinem Leben dazu. Am liebsten spiele ich Beach Volleyball und tanzen tue ich auch für mein Leben gern!
Vor ein paar Jahren habe ich dann aber auch das Fitnessstudio für mich entdeckt. Anfangs war ich vor allem in den Kursen, auf dem Laufband oder an den Geräten. Später habe ich dann gerne Übungen mit dem eigenen Körpergewicht gemacht. Seit ich im August 2018 mit Personal Training angefangen und gelernt habe wie man ‚richtig‘ trainiert, bin ich relativ fleißig dran geblieben und trainiere auch viel mit Gewichten.

Momentan versuche ich 3 mal die Woche Krafttraining & Cardio zu machen. Hierbei konzentriere ich mich jedes Mal auf einen anderen Körperteil im Wechsel, damit die Muskeln sich zwischenzeitlich regenerieren können. Push/ Pull / Bauch Beine Po heißt das dann. Angefangen habe ich aber immer mit Ganzkörpertraining, das kann ich auch jedem nur empfehlen. Außerdem lege ich euch ans Herz, einige Stunden mit einem Personal Trainer zu üben. So lernt ihr euch und euren Körper besser kennen und habt einen genauen Plan, was ihr wann zu tun habt. Ich weiß, persönliche Trainer sind super teuer! Die Probestunde ist aber meistens umsonst und dann z.B. einmal im Monat 50-80 Euro dafür aufzubringen und dafür vielleicht einmal weniger feiern bzw. shoppen zu gehen, sollte euch eure langfristige Gesundheit auf jeden Fall wert sein. Ich habe keinen einzigen Cent bereut, den ich ich mein Training gesteckt habe, da es mir so viel besser geht. Zusätzlich zum Workouts versuche ich einmal pro Woche extra Ausdauer zu trainieren, z.B. mit joggen oder Fahrrad fahren.

Ich jogge schon, seit ich ca. 14 Jahre alt bin. Das ist doch irgendwie die ‚einfachste‘ Art Sport zu machen. Also im Sinne von unkompliziert, da man egal wo man gerade ist, einfach loslaufen kann. Man braucht kein Fitnessstudio dazu, keine Gewichte, keinen Trainer oder eine extra Anleitung und man ist auch nicht an einen bestimmten Ort gebunden. Irgendwie hasse ich joggen, aber irgendwie finde ich es auch gut. Was ich aber auf jeden Fall daran nie gemocht habe, war, dass meine Brüste meistens danach und auch schon währenddessen schmerzten.

Gerade beim Joggen, springen, laufen etc. brauchen große Brüste besonderen Halt.
Da kein Sport-BH es je mit meinen 80 G aufnehmen konnte, habe ich irgendwann einfach zwei BH’S übereinander getragen, um keine Schmerzen beim Sport mehr erleiden zu müssen. Ziemlich unangenehm und eingequetscht war das trotzdem.

Jetzt endlich, mit 27 Jahren habe ich Sport-BH’s gefunden, die wirklich halten, was sie versprechen. Anita since 1886 ist vor zwei Monaten auf mich zugekommen und hat mich gefragt, ob ich gerne ihre Anita Active Sport-BH’s testen möchte. Natürlich ich habe ich Ja gesagt.

Das Ergebnis will ich euch jetzt auch nicht mehr länger vorenthalten:

Es gibt sie wirklich! Sports Bras, die auch große Brüste im Zaum halten können!

Als erstes möchte ich euch gerne meinen absoluten Favoriten vorstellen:

Durch den speziellen Verschluss und die hinten zum X gekreuzten gepolsterten Träger hält mein momentum pro Bra einfach ideal! Außerdem wird Schweiß nach außen getragen durch die innovativen Delta Pad Schalen.

Ich liebe auch meinen neuen air control Delta Pad, den es in verschiedenen kräftigen Farben gibt. Ich habe mir pink/anthrazit ausgesucht. Eigentlich ist mir bei einem Sport-BH der Halt wirklich wichtiger als das Design, aber dieser BH formt nicht nur eine schöne Brust, sondern ist auch noch extrem leicht & luftdurchlässig, was nicht nur bei den aktuellen Temperaturen ein Segen ist. Mein Dekolleté ist auch hiermit perfekt eingepackt. Achtet bei euren BH’s darauf, das Unterbrustband nicht zu groß zu bestellen, wenn ihr nicht sicher seid, nehmt eher die kleinere Größe, da 80 % des Haltes von dort ausgeht. Die Träger halten nur 20 % eurer Brust.

Die schwarze Tights, die ich zu den BH’s trage, bekommt ihr auch bei Anita. Das Besondere daran ist, dass sie aus Struktur Powerware mit 3D Noppen gefertigt ist, welche die Haut während dem Sport massieren und tonisieren. Für ein perfektes Körperklima sorgt das spezielle Strukturmaterial mit Feuchtigkeitstransport. Außerdem hat sie ein besonders luftiges Bundband, extra-flache Nähte, ein Bewegungszwickel sowie ein Clean-Cut-Beinabschluss und ist in den Größen 34-48 erhältlich. Ich würde sagen, sie fällt eher klein aus und dieses Massage Gefühl ist sehr speziell, ich denke das muss man mögen.

Dann habe ich mir einen schlichten Bra ausgesucht, den `momentum‘ in der Farbe weiß. Diesen BH trage ich am liebsten unter meinen hellen Sportshirts.

Zu guter Letzt möchte ich euch noch meinen aktuellen Lieblingslook der Kollektion zeigen. Wer mir schon länger folgt, weiß, dass ich Matching Sets einfach liebe!

Super angesagter Python Print auf der Tights sowie auf meinem Sport-BH! Wer hätte sich noch vor ein paar Jahren erträumen können, dass Sport Outfits in großen Größen und mit gutem Halt so stylish aussehen können? Ich jedenfalls nicht, und deshalb bin ich einfach nur mega dankbar, dass ich diese Looks für mich gefunden habe.

Alle Mädels die also schon lange verzweifelt auf der Suche nach dem passenden Sport-BH sind, dürfen aufatmen. Anita active is here. Die Firma gibt es tatsächlich schon seit 1886 und das will was heißen. Ich kannte Anita bereits als Unterwäsche Marke, aber dass es dort so gute Sport-BH’s geben würde, habe ich auch erst diesen Sommer herausgefunden.

Ob ihr überhaupt der Typ seid, fürs joggen gehen, oder ob ihr lieber tanzt, Home-workout macht oder Sport im Verein ausübt, ein gut sitzender BH ist die Rettung für die Rückenschmerzen von morgen. Egal ob mit kleineren oder größeren Brüsten, die BHs gibt’s bei Anita von Größe AA bis Größe H.

Ich weiß, Sport ist richtig anstrengend und kostet jedes Mal eine Menge Überwindung. Ausreden gibt es immer, aber zumindest die Nummer mit dem Sport-BH könnt ihr ab jetzt nicht mehr bringen 😉

Ich wünsche euch gutes Durchhaltevermögen und Kraft für euer nächstes Workout – wo das auch stattfinden soll. Und wem Sport bei dieser Hitze zu krass ist – bei Anita gibt’s auch ganz tolle Bikinis, mit denen ihr easy eine Runde schwimmen gehen könnt und noch besonders gut dabei ausseht.

Happy Sunday,

eure curvy & fit Stella

Fotos: Simon Gembazcka

 

Lifestyle Lingerie

7 Tipps für mehr Selbstliebe

 

Gerade am Valentinstag fühlen sich viele Menschen einsam und ungeliebt. Das muss nicht sein. Denn alles, was du für eine glückliche, liebende Beziehung brauchst, bist du selbst. Du ganz alleine, kannst dir die Liebe geben, die du brauchst, um glücklich zu sein.

Da ich oft gefragt werde, wie ich es geschafft habe, mich selbst so anzunehmen, wie ich bin, habe ich euch im Folgenden 7 Tipps zusammen gefasst, die euch helfen können, Selbstliebe zu erlernen. Denn die Liebe zu sich selbst kann man nicht plötzlich haben. Sie ist ein ewig währender Prozess. Je mehr du dich dir selbst gegenüber öffnest und auch deine Schattenseiten lieben lernst, desto schneller findest du den Weg zu dir selbst und zum Glücklich sein. Und dann gibt es nie wieder einen Valentinstag in deinem Leben, an dem du dich ungeliebt fühlst. Nicht einen Tag.

7 Tipps für deinen Weg zu mehr Selbstliebe:

Continue Reading

Fashion Lingerie

LACE

Hallo, ich bin Stella und ich trage Größe 44 !

Wäscheset von Lace

 

Okaaaaay, mein erster Unterwäsche Blogpost, mein Herz rast!

Ich bin ganz hibbelig, hätte ich nicht gedacht, dass mir das so viel ausmacht! Puh, also ich versuche mich mal zu sammeln, denn eigentlich will ich jetzt von der Liebe zu mir selbst sprechen. Und mein Blog heißt jetzt Stella Sieger, hinter irgendetwas verstecken kann ich mich also auch nicht. Kein Pseudonym, einfach ICH Stella Sieger, wie ich geschaffen wurde.

Nicht wie mich Gott schuf, sondern eher wie ich mich selbst nach 25 Jahren des Lebens geschaffen habe.

Das Fett habe ich mir selber angegessen, die Muskeln habe ich mir selbst antrainiert, das Makeup und die Haare habe auch ICH mir gemacht.

Es ist ganz allein meine Sache, was und wie viel ich wann mache. Manche Menschen fragen sich vielleicht, “warum isst die denn so viel, warum nimmt sie nicht einfach 20 Kilo ab, dann würde sie doch ganz toll aussehen.”  Die Antwort lautet heute entschlossen :

Weil ich es so will!

Ich liebe Essen über alles! Es gibt für mich (außer richtig gutem Sex) nichts besseres als Continue Reading

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.