Fashion Lifestyle

Stella allein in Berlin

Diese Diashow benötigt JavaScript.

WOW!

Der Traum ist wahr geworden, ich wohne tatsächlich in Berlin. Inzwischen sogar schon eine Woche. So langsam kann ich es auch endlich glauben.

Ich freue mich so sehr, bin von lauter guten Gefühlen überschüttet und jeden Tag aufgeregt, weil es so viel zu entdecken gibt. Ein bisschen fühle ich mich wie ein Baby, dass die Welt neu erblickt, denn Berlin ist so anders als München.

Und genau deshalb wollte ich ja hier her. München ist wunderschön, das stimmt, aber es ist für mich abenteuerlustige Person einfach viel zu langweilig geworden. Zehn Jahre in den gleichen Clubs zu langweiliger Musik tanzen und den 12 Euro Drink schlürfen, neben Menschen, die denken sie wären die allergeilsten und schönsten, geht einem irgendwann auf die Nerven. Natürlich hatte ich auch sehr tolle Nächte und Tage in München, aber das lag dann meistens an der Gruppe von Freunden, mit der ich unterwegs war und nicht an der krassen Location oder den Münchnern um mich herum. Aber die Stadt war natürlich nicht der einzige Grund. Es gab für mich so viele Gründe, nach Berlin zu ziehen.

 

 

Was viele von euch vielleicht gar nicht wissen, ich bin ausgebildete Schauspielerin. Schauspielern ist meine eigentliche Leidenschaft, ich liebe es auf der Bühne zu stehen, seit ich vier Jahre alt bin. Schon immer hat es mich fasziniert, in andere Rollen zu schlüpfen, und auf der Bühne all das zu sein und auszuleben, was man im echten Leben nicht sein darf. Meine Schauspielausbildung an der Neuen Münchner Schauspielschule, habe ich nach mehr als drei Jahren, im Oktober 2015 mit der Bühnenreife abgeschlossen. Ich habe dann alles fertig gemacht, mein Showreel, Fotos und war sehr motiviert, endlich durchzustarten.

Wenn ihr das mal sehen wollt, könnt ihr später mal hier klicken:

https://www.schauspielervideos.de/fullprofile/schauspielerin-stella-sieger.html

Leider war ich dann längere Zeit immer wieder krank, und konnte nicht verreisen, was ich aber vor Antritt meiner Karriere unbedingt noch machen wollte. Alleine mit dem Rucksack durch Südamerika reisen. Ich hatte richtige Probleme mit meinen Mandeln und auch schon einen Operationstermin, an dem die Mandeln herausgenommen werden sollten und habe ich mich dann spontan umentschieden und bin einfach nach Bangkok geflogen. Alleine, ohne jemandem Bescheid zu geben, einfach so! Das war dann auch der beste Urlaub meines Lebens, aber dazu vielleicht ein anderes Mal mehr.

Der Fehler lag jedenfalls in den Nebenhöhlen, darin, dass ich seit Jahren kaum Luft durch die Nase bekam und nachdem ich im November dann operiert wurde, konnte ich endlich frei durch die Nase atmen. Da habe ich mich übrigens auch wie neu geboren gefühlt.

So und nachdem ich nun endlich gesund bin, möchte ich meinen Fokus wieder mehr auf das Schauspielern legen, und welche deutsche Stadt eignet sich dafür besser als Berlin? Ich habe einen harten Weg vor mir, denn mit Schauspiel ihren Lebensunterhalt zu verdienen, schaffen lediglich vier Prozent aller Schauspieler. Wünscht mir Glück, dass ich eine gute Agentur finde 😉

Zusätzlich habe ich auch großen Gefallen am bloggen gefunden. Auch das möchte ich hier in Berlin intensivieren und da die Stadt so riesig und vielfältig ist, kann man hier super tolle Bilder schießen und ganz viele Dinge erleben und vielleicht Menschen kennenlernen, die einen weiterbringen. Es öffnen sich plötzlich ganz andere und viel mehr Türen, als in meiner Heimatstadt, wo ich irgendwie nicht mehr von der Stelle gekommen bin.

Meine Modeljobs möchte ich aber nach wie vor nicht aufgeben, denn modeln macht mir auch riesen Spaß, und auf die gute Gage kann ich natürlich auch schwer verzichten.

Das Modelleben muss ich mir in Berlin zwar auch erst neu aufbauen, weil ich vorwiegend in Süddeutschland und Österreich gearbeitet habe, aber wenn es sich für einen Job in München lohnt, komme ich natürlich runter gejattet, oder auch getuckert 😉 Morgen gehts tatsächlich auch zurück nach München, aufgrund eines Jobs, dafür habe ich nächste Woche schon meinen ersten Modeljob im hohen Norden 🙂 Es geht jedenfalls alles schon mal gut los hier. Ich könnte euch noch so viel mehr erzählen, aber dann wird der Post zu lang!

Also die Antwort auf die Frage, warum ich denn jetzt plötzlich nach Berlin gezogen bin lautet offiziell:

Weil ich Bock drauf hatte!

Ich liebe mein Leben sehr, aber es geht immernoch ein bisschen mehr und ein bisschen besser, also bin ich einfach nach Berlin gezogen, ohne Job, ohne eigene Wohnung und gehe hier meinen Weg. Sowohl im Schauspiel, als Curvy Model, als auch als Bloggerin habe ich einiges geplant. Auf neue Freunde, Herausforderungen, Läden, Menschen und Abenteuer freue ich mich riesig und bin schon mitten drin.

Wer von euch nach Berlin kommt, kann sich gerne bei mir melden!

Ihr hört bald wieder von mir,

xoxo

Stella

Kleid: H&M Jacke: Gerry Weber Halsband: Forever21 Tasche: Zara Strumphose: DM Boots: ON Y GO

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.