Lifestyle Lifestyle

Curvy Supermodel – Wie ich es in die Top Ten geschafft habe

Ihr habt die letzte Staffel von Curvy Supermodel verfolgt und während dessen schon überlegt, ob das nicht vielleicht auch was für euch wäre?

Sich im Fernsehen vor einem Millionenpublikum im Bikini und Unterwäsche zu präsentieren bereitet euch aber Bauchschmerzen?

Oder könnt ihr einfach nicht so recht daran glauben, dass ihr es schaffen könntet?

Bis 31.03 könnt ihr euch noch für die zweite Staffel von Curvy Supermodel bewerben.

Wie ich es von über 5000 Bewerberinnen in die Top Ten der Sendung geschafft habe, was für Erfahrungen ich dort gemacht habe und was ich für Tipps fürs weiterkommen habe, erzähle ich euch im Folgenden:

Top Ten Curvy Models Deutschland

Beim Germanys next Topmodel gucken, dachte ich mir schon seit Jahren, warum gibt es das nicht auch mal für kurvige Frauen? Deshalb habe ich auch nicht lange gezögert, als ich über Facebook für die Sendung angefragt wurde. Anfangs füllt man das Bewerbungsformular aus, in dem nach persönlichen-, sowie Kontaktdaten gefragt wird. Außerdem gebt ihr eure Erfahrungen und Maße an, dafür messt ihr euren Brust-, Taillen- und Hüftumfang. Im Anschluss ladet ihr ein paar Fotos von euch hoch. Mindestens ein Ganzkörper- und ein Portraitbild.

Hierfür würde ich so wenig Makeup wie möglich verwenden, da die meisten Caster wissen wollen was man aus eurem Gesicht noch so machen kann. Je mehr Fotos ihr hochladet, desto höhere Chancen habt ihr aber auch, dass die Produktionsfirma etwas in euch sieht, also traut euch und ladet die letzten Urlaubsfotos, auch im Bikini hoch. Diese Bilder werden nicht veröffentlicht, keine Sorge.

Dann heißt es abwarten, ob ihr eine Runde weiter seid. Danach folgen noch ein paar Runden, in denen ihr lange Fragebögen beantworten müsst und letztes Jahr war es so, dass die Mädels aus der engeren Auswahl dann zu Vorcastings eingeladen wurden.

Auf meinem Weg zum ersten großen Casting für Curvy Supermodel

Schmeißt euch hierfür in euer Lieblingsoutfit, am besten etwas körperbetontes und hohe Schuhe nicht vergessen! Damit macht ihr gleich einen besseren Eindruck. Außerdem solltet ihr einen Bikini einpacken, da das Team von Curvy Supermodel euch darin ablichten will.

Für das vor Ort Casting rate ich euch, offen und ehrlich zu sein und vor allem zu zeigen, dass ihr es wirklich wollt. Man bekommt Fragen gestellt wie   “ Wer aus der Runde sollte deiner Meinung nach in der Sendung dabei sein?“ Da könnt ihr gerne eure Favoritin nennen, aber vergesst dabei nicht, dass es um euch geht, und ihr das nächste Curvy Supermodel werden wollt! Seid ehrgeizig und nicht zurückhaltend, sonst ärgert man sich nachher doch, nicht alles gegeben zu haben.

Zeig uns deinen Style hieß es, und das war mein Outfit

Für mich hat es sich jedenfalls ausgezahlt, und ich wurde zur Sendung an den Roberto Beach in München eingeladen, wo ich mit 39 anderen Curvy Ladies, das erste Mal vor die Jury treten sollte. Meine Familie und Freunde waren als Unterstützung dabei. Wir mussten Selfies mit einer speziellen Kamera von uns schießen, wurden interviewt und dann hieß es plötzlich, es geht vor die Jury, aber nicht in eurem Lieblingsoutfit, sondern im Bikini!

Ab dem Zeitpunkt war auch ich sehr aufgeregt, aber ich habe dann all meinem Mut, meine Willensstärke und Kraft zusammengenommen und es durchgezogen. Die Jury war total aus dem Häuschen, und ich bin mir sicher, das lag an meiner Ausstrahlung, die ihr alleine mit euren Gedanken beeinflussen könnt. Denkt euch kurz bevor ihr auf den Laufsteg geht: ‚Ich bin echt, schön, kurvig und zeig das jetzt allen!‘

View this post on Instagram

{Anzeige/Advertisement} Mein erstes Mal im Bikini auf dem Laufsteg überhaupt, und dann bekomme ich gleich so ein tolles Feedback 😍😍 Darüber habe ich mich echt wahnsinnig gefreut! Außerdem finde ich es super ein Teil von Curvy Supermodel zu sein und anderen Curvy Ladies Mut zu machen zu ihrem Körper zu stehen! #bodyrevolution Hättet ihr mich auch in die Top Ten gewählt ☺️? Heute Abend zeigen wir uns sogar in heißen Dessous auf dem Laufsteg, das solltet ihr lieber nicht verpassen 😜 20.15 Uhr auf RTL2 ! . . . . . . . . My first Bikiniwalk was very exciting, and I am so pleased for the overwhelming feedback from the professional German Jury ! I am so proud to be a role model for other Curvy Girls and to show them we may love our bodies, too 💛 would you elect me for the Top Ten as well? Tonight you'll see us running the catwalk in hot Dessous , you shouldn't miss that 😜 #curvysupermodel #everyBODYisbeautiful #bikiniwalk #curvy #curvymodel #plussizemodel #curvesarein #effyourbeautystandards #bodypositivity #curves #beachbodynotsorry #rtl2

A post shared by STELLA SIEGER (@stellasieger) on

Also hieß es dann Top 20!

Die 20 verbliebenen Mädels wurden in Gruppen geteilt und mussten sich um einen Mann herum, möglichst vorteilhaft  positionieren. Es ging dabei darum, sich selber ins beste Licht zu rücken. Leider darf man also auch hierbei nicht zu sehr an die anderen denken. Mein Team und ich hatten uns eine coole Szene überlegt und Samira und ich haben es dann auch tatsächlich in die Top Ten geschafft und durften folglich in die Modelvilla einziehen!

die glückliche Top Ten vorm Einzug in die Villa

 

Zusammenfassend nochmal meine Tipps für euch <3

  • Sei ehrgeizig und zeige es auch
  • Übe das Laufen in hohen Schuhen vorher
  • Überlege dir ein paar Posen, die du bei Shootings dann ganz leicht abrufen kannst, ohne ungeschickt hin und her zu posieren
  • Bleib ganz du selbst, aber verschließe dich nicht
  • Gehe mit einem positiven Gefühl zu dir und deinem Körper an die Dinge ran
  • Denk daran: Du bist echt, schön und kurvig und darauf kannst du stolz sein
  • Fange am besten heute noch mit intensiverem Sporttraining an, suche dir etwas, dass Spaß macht, zB. Zumba, Yoga, Volleyball, Reiten etc. das wird dir ein noch besseres Gefühl zu deinem Körper geben und du fühlst dich wohler, wenn du dich im Bikini zeigst
  • Schnappe dir eine Vertrauensperson und lass dich fotografieren, am besten in Jeans und Shirt und im Bikini, damit du sicherer wirst
  • Denke bei Gruppenaufgaben nicht zu sehr an die anderen, es geht um dich!
  • Liebe dich selber, dann werden es auch die anderen tun <3

 

Abschließend möchte ich euch darauf hinweisen, dass die Sendung nicht jedem etwas bringt.

Die Gewinnerin der letzten Staffel, Celine ist gut im Geschäft, da sie den begehrten Modelvertrag bei Mega Models ergattert hat. Allen anderen hat die Sendung nicht wirklich etwas gebracht, soweit ich weiß. Ich arbeite nach wie vor hauptberuflich als Curvy Model, aber das habe ich auch vorher schon getan. Für einige von euch kann die Sendung aber trotzdem ein Sprungbrett sein, ihr könnt Modelluft schnuppern und merkt vielleicht, dass es genau euer Ding ist! Ansonsten lernt man tolle Menschen während der Sendung kennen und für viele gibt es einen Selbstbewusstseinskick.

Also traut euch, wenn ihr zu euch steht und Lust auf diese einmalige Erfahrung habt !

Hier gehts zur Bewerbung:

http://curvysupermodel.easy-cube.de/easyProduce/registration/candidate/

Wenn ihr mehr über meine Zeit bei Curvy Supermodel wissen wollt, schaut doch mal hier:

http://www.stellasieger.com/curvysupermodel/

 

You Might Also Like

No Comments

Leave a Reply

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.